Multiplizieren Sie Ihre Gedächtnisleistung

Denken kommt in Bewegung! mit BrainJuggling®

Nur wenige Prozent unseres geistigen Potentials werden von uns auch tatsächlich genützt. Jeder
Mensch hat ein ausgezeichnetes Gedächtnis. Es gibt kein schlechtes Gedächtnis nur ein schlecht
genutztes! Dieses Seminar bietet die Möglichkeit in die faszinierende Welt der Memotechnik
einzutauchen. Sie werden Techniken für Ihren eigenen Umgang mit Informationen bekommen und
viele Erfolgserlebnisse schon beim Anwenden während des Seminars haben. Der Referent weiß wovon
er spricht, da er nur Techniken vermittelt, die er auch selbst erfolgreich im Rahmen seiner Studien
angewendet hat. Wenn die Grundprinzipien einmal verstanden und ins eigene Denken integriert sind,
können sie auf jede Art der zu verarbeitenden Informationen angewendet werden.

Ziel:


  • Sofortiges Merken und Verwenden von Namen (zB als Zeichen der Wertschätzung)
  • Vervielfachung der Behaltensleistung bei Fachseminaren unter Anwendung der vermittelten Techniken
  • Gesteigerte Arbeitsmotivation im Alltag
  • Bessere geistige Präsenz bei Sitzungen und Meetings
  • Reduktion der Angst Neues in Angriff zu nehmen
  • Flexibleres Denken

Nutzen durch sofortiges Behalten von:

  • Familiennamen und Vornamen
  • Konzepten für Referate, Vorträge, Präsentationen
  • Inhalten von Texten (Lernstoff, Verordnungen, Gesetze)
  • Vokabeln und Fachbegriffen
  • Erledigungslisten und Abläufen
  • Zahlen und Daten (z.B. relevante Kennzahlen, Projektdaten, PIN-Codes, Passwörter, Termine, Geburtsdaten, Telefonnummern, etc.)

Methoden:

  • Fast ausschließlich praktische Übungen
  • Schlüsselbildmethode
  • Methode der Orte
  • SFF©-Methode (SpontanFestplattenFormatierung)
  • Analoge, symbolische und phonetische Kodierung
  • BrainJuggling®-Methode – Konzentration auf "Knopfdruck" durch Jonglieren von 3 oder mehr Gegenständen
  • Einzel-, Partner- und Gruppenarbeit

Zielgruppe:

  • Alle, die ihre Körpergröße schon erreicht aber mit dem Wachsen noch nicht aufgehört haben.
  • Alle, die sich über ihr schlechtes Namensgedächtnis ärgern und sich einfach mehr merken
    wollen.

Seminarzeiten:

  • Das Seminar findet zweitägig statt (1.Tag 9 – 17 Uhr, 2. Tag 9 – 16 Uhr). Im Anschluss daran von 16 bis mindestens 17 Uhr des zweiten Tages steht der Referent noch für individuelle
    Fragestellungen/Themen zur Verfügung. Positive Erfahrungen bilden die Basis für ein langfristiges Vertrauen in die eigenen Fähigkeiten. Das Seminar wird für alle Teilnehmerinnen
    und Teilnehmer mit einer Fülle von persönlichen Erfolgserlebnissen begleitet sein.

Teilnehmeranzahl:

  • Maximal ca. 20 (+/- 1 bis 2 TN)

 

>> zurück